Sonntag, 05. Juli 2020
 

Fahrzeugbergung auf der Gerlitzenstraße

Technischer Einsatz
Einsatzort Details

Gerlitzenstraße
Datum 13.06.2019
Alarmierungszeit 12:25 Uhr
Alarmierungsart Sirene
eingesetzte Kräfte

FF Sattendorf
  • TLFA 2000
FF Bodensdorf
    FF Steindorf
      Tech. Einsatz

      Einsatzbericht

      Einsatzintensive Kalenderwoche 24  für die FF Sattendorf am Ossiacher See

      Gleich mehrere Einsätze von 13.06.-15.06.2019 forderten die Kammeraden der Freiwilligen Feuerwehr Sattendorf, wobei ein breites Einsatzspektrum bei hochsommerlichen Temperaturen bewältigt werden musste. 

      Der Beginn der ungewöhnlichen Einsatzserie startete mit einer Alarmierung in den Mittagsstunden des 13.06.2019. Gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Bodensdorf und Steindorf wurden die Sattendorfer Kammeraden zu einem Fahrzeugabsturz auf der Gerlitzenstraße gerufen. Laut Einsatzmeldung der LAWZ ist ein Lieferwagen rund  50 Meter abgestürzt und droht weiter abzurutschen.

      Von der ersteintreffenden Feuerwehr Bodensdorf wurde die Unfallstelle in einer Kehre auf 1.200m Seehöhe abgesichert, sowie eine erste Lagemeldung abgesetzt. Glücklicherweise konnten die Verunfallten sich selbst bzw. von Ersthelfern befreit werden und waren ansprechbar. In weiterer Folge wurden die Verletzten bis zum Eintreffen der Rettung betreut, sowie parallel das Fahrzeug mittels Greifzug gegen ein weiteres Abstürzen gesichert. Ebenfalls wurde das Wrack auf austretende Betriebsmittel untersucht, sowie Fahrzeugteile eingesammelt. Nach dem Eintreffen eines Abschleppunternehmens wurde die Bergung gemeinsam mit der Einsatzleitung besprochen. Die Schwierigkeit bestand darin, dass einerseits das verunfallte Fahrzeug für den Bergungskran nicht erreichbar war, andererseits aufgrund der Geländegegebenheiten nicht direkt zurück auf die Straße gezogen werden konnte. So musste das Wrack mittels zweier Seilwinden (Abschleppfahrzeug & TLFA 2000 Sattendorf) und Kran zwischen den Bäumen manövriert werden. Die Gerlitzenstraße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten erschwert passierbar. Nach gut 3 Stunden konnten die Kammeraden wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft an die LAWZ übermitteln.

      Im Einsatz:

      FF Sattendorf: TLFA 2000
      FF Bodensdorf: LFA-B, KRF-S
      FF Steindorf: TLFA 1000

      ÖRK mit RTW
      Polizei PI Sattendorf
      Abschleppunternehmen

      Bericht: LM Thomas Fleischhacker, MA
      Fotos: FF Sattendorf

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder